placer Suchen Startseite Kontakt

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine für
Zu dem angegebenen Datum ist keine Losung vorhanden!

Ehrenamt
Ehrenamtliche Mitarbeit

Das kirchliche Leben in unseren sieben evangelischen Gemeinde zwischen Kyffhäuser und Südharz ist ohne die Beteiligung vieler Gemeindeglieder undenkbar. Wir sind von Herzen dankbar für jede und jeden, der sich ehrenamtlich an den vielfältigen Aufgaben beteiligt!

Unter anderem arbeiten Ehrenamtliche in folgenden Bereichen selbst- oder mitverantwortlich:
- bei der Pflege und Erhaltung der verschiedenen Kirchen
- bei der Gestaltung von Gemeindeveranstaltungen
- als Lektoren im Gottesdienst
- beim Blumenschmuck unserer Kirche
- bei der Pflege der Turmuhren in den Kirchen

- bei praktischen Arbeiten an der Kirche und den Gebäuden der Gemeinde
- beim Verteilen der Gemeindebriefe- im Besuchsdienst, der ältere Gemeindeglieder besucht
- bei der musikalischen Ausgestaltung von Gemeindeveranstaltungen
- bei der Mithilfe der Reinigung der Kirchen und Gemeinderäume
- als Mitarbeiter beim Kindergottesdienst
- Kuchen Backen für Gemeindeveranstaltungen

Wir freuen uns über jede und jeden, der Interesse am Engagement in unserer Gemeinde hat!
Wenn sie sich nicht sicher sind, welcher Bereich der Mitarbeit zu ihnen passen könnte, sprechen sie bitte Pfr. Blischke oder Mitglieder des Gemeindekirchenrates an!

ehrenamt

 
Lektorendienst Christiane Soyke

2012-09 wandergottesdienstDie evangelische Kirche wird von Grundgedanken des „Priestertums aller Gläubigen“ geprägt: Nicht nur der Pfarrer darf Gottesdienste halten, sondern jeder Christ mit einer entsprechenden Ausbildung. In unserem Pfarrgebiet halten als Lektoren Ralf Kowalski und Ingrid Barthel schon seit vielen Jahren Gottesdienste. In diesem Jahr hat sich Christiane Soyke für die Ausbildung zum qualifizierten Lektorendienst entschieden: 6 Wochenenden der Ausbildung, selbstständig Gottesdienste zu gestalten. Im Folgenden berichtet sie selbst davon:

Angefangen hatte alles mit einem Flyer, den mir Pfr. Blischke gegeben hat. Nach reiflichen Überlegungen und Gesprächen in der Familie habe ich mich dazu entschlossen, an diesem Lehrgang zum Lektorendienst über mehrere Wochenenden teilzunehmen. Jedes Wochenende stand unter einem bestimmten Thema wie „Gottes Gegenwart in unserer Mitte feiern“, „Vom Glauben reden“ oder „Mit Herz und Mund und Händen“. Die Seminare hatten zum Ziel, selbständig in der Lage zu sein, einen Gottesdienst mit allen Bestandteilen der Liturgie, Predigt, Auswahl der Lieder und Segen abzuhalten. Gleich beim ersten Treffen war ich erstaunt, wie viel junge Leute an dieser Ausbildung interessiert waren. Mit Begeisterung lernte ich die Gruppe von 20 Teilnehmern kennen. Jedes unserer Wochenenden endete mit einem oder zwei Gottesdiensten in der Umgebung. Auf diese Art und Weise haben wir einige Kirchen kennengelernt, aber auch unsere Stärken und Schwächen. Die Qualität ist von Mal zu Mal gestiegen. Jeder hatte Achtung vor den Aufgaben des Anderen. Wir haben uns gegenseitig Mut gemacht und unterstützt. Ich hatte das Gefühl, in einem feinmaschigen Netz zwischen Himmel und Erde zu schweben. Diese Anerkennung und Akzeptanz in der Gruppe haben meiner Seele gut getan und mir auch Mut für die Aufgaben in unserer Kirchengemeinde gemacht.

Ich danke Gott für diese schöne Zeit und bin dankbar für den Anstoß zur Ausbildung und das darin ausgedrückte Vertrauen. Nun bin ich gespannt auf meine neuen Aufgaben in unseren Kirchengemeinden – doch ich weiß, dass Gott mich auf all meinen Wegen beschützt.

Ihre Christiane Soyke

 


Kirchspiel Rossla-Tilleda - Evangelische Kirche zwischen Kyffhäuser und Südharz
Pfarrer Doktor Folker Blischke • Wilhelmstraße 50 • 06536 Roßla • Telefon 034651 2217 • Fax 034651 456804 • eMail blischke@kirchspiel-rossla-tilleda.de